Besuchen Sie uns auf http://www.mit-spandau.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
10.05.2019

Bereits 2011 hatte die CDU-Fraktion einen Antrag in die BVV eingebracht, dass amtliche Broschüren in leichter Sprache ausgelegt und eigene Broschüren in leichter Sprache verfasst werden. Im aktuell fünften Zwischenbericht berichtet das Bezirksamt über weitere Fortschritte.

 

Quelle: CDU-Fraktion Spandau  

09.05.2019 | CDU-Fraktion Spandau
CDU-Antrag einstimmig angenommen

Die CDU-Fraktion Spandau hat sich dafür stark gemacht, dass Spandauer Schulen einen Online-Zugang zum Mängelmeldesystem des Bezirks erhalten. Der Antrag wurde nach Beratungen in den zuständigen Fachausschüssen in der BVV einstimmig angenommen.

Quelle: CDU-Fraktion Spandau  

09.05.2019 | CDU-Fraktion Spandau

Die CDU-Fraktion Spandau hatte sich in der Vergangenheit immer wieder für eine Wiedereinführung der Verbeamtung eingesetzt. Der Antrag war in der März-BVV mehrheitlich beschlossen worden.

Quelle: CDU-Fraktion Spandau  

09.05.2019 | CDU-Fraktion Spandau

Die CDU-Fraktion Spandau hatte sich für einen Handlauf im Sportpark Staaken stark gemacht. Das Bezirksamt teilte nun mit, dass der Handlauf im Jahr 2020 angebracht wird.

Quelle: CDU-Fraktion Spandau  

29.04.2019
Längere Tagesöffnungszeiten - aber warum verkürzen die Bäder-Betriebe den Sommer in Staaken?
Kurz vor Ostern gaben die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) die Öffnungszeiten der Berliner Freibäder für dieses Jahr bekannt, der Saisonstart ist erfolgt. Das Sommerbad Staaken wird dieses Jahr täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet haben. Aber leider verkürzen die BBB wieder den Sommer in Staaken, das Sommerbad öffnet nur zwei Wochen länger als die Sommerferien dauern: vom 20. Juni bis zum 18. August 2019.
Quelle: Heiko Melzer MdA  

25.04.2019
Peter Trapp fordert Einstufung als Tötungsversuch
Aus einer parlamentarischen Anfrage des CDU-Innenexperten Peter Trapp an die Senatsverwaltung geht hervor, dass die Zahl der Messerangriffe von 2737 im Jahre 2017 auf 2795 in 2018 gestiegen ist. Oftmals werden diese Angriffe wiederholt und gezielt auf die Oberschenkel der Opfer geführt, um die dortigen Aterien zu treffen und den Tod durch Verbluten herbeizuführen. Da diese Form der Gewalt bislang jedoch nur als gefährliche Körperverletzung und nicht als Tötungsversuch gewertet wird, ist die Hemmschwelle niedrig. Dies soll durch eine Neueinstufung verändert werden, fordert Trapp.
Quelle: Peter Trapp MdA  

12.04.2019

Unten stehend der auf der Landesdelegiertenversammlung der MIT Berlin am 10.04.2019 beschlossene Antrag zum Thema: ,,Gewerbeflächen der Zukunft für Berliner Klein- und Mittelständische Unternehmen''.

Die MIT Berlin wird sich bei allen Parteien und politischen Gremien dafür einsetzen, dass auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof, inkl. des Bestandsgebäudes, ausschließlich Räume für klein- und mittelständische Unternehmen entstehen‘‘ erklärte dazu der Landesvorsitzende der MIT Berlin Christian Gräff heute.


11.04.2019
CDU-Fraktion möchte mehr ‚Dog Stations‘ im Bezirk
Die CDU-Fraktion Spandau möchte die beliebten Tütchenspenden für Hundehalter erhalten. Die bislang werbefinanzierten ,Dog Stations' der Firma Wall stehen nach einer Entscheidung des Senats vor dem Aus. In mehreren Bezirken mussten die Tütchenspender bereits ersatzlos abgebaut werden. Auf Antrag der CDU-Fraktion soll das Bezirksamt nun prüfen, wie das Angebot erhalten oder ersetzt werden kann.

 


Quelle: CDU-Fraktion Spandau  

11.04.2019
Jugendoffiziere in Spandauer Schulen nicht willkommen?

Die rot-rot-grüne Zählgemeinschaft hat mit Hilfe der Spandauer FDP eine Debatte über die Tätigkeit von Jugendoffizieren der Bundeswehr an Spandauer Schulen verhindert. Die CDU-Fraktion Spandau hatte in der gestrigen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau einen Dringlichkeitsantrag eingebracht, der sicherstellen sollte, dass die Jugendoffiziere der Bundeswehr an Spandaus Schulen auch künftig willkommen sind. Rot-Rot-Grün lehnte die Dringlichkeit ab und war zu keinem Bekenntnis zur Bundeswehr bereit, die auch mit zwei großen Standorten in Spandau vertreten ist.


 
Quelle: CDU-Fraktion Spandau  

11.04.2019

Der CDU-Fraktion Spandau setzt sich dafür ein, dass alle Spandauer Schulen am 09. Mai 2019 den Europatag begehen. Der Antrag wurde einstimmig in der BVV angenommen. Die Ausgestaltung der Beteiligung am Europatag soll den Schulen überlassen bleiben. Denkbar wäre beispielsweise ein Projekttag.


Quelle: CDU-Fraktion Spandau