Presse

30.09.2022, 13:06 Uhr | CDU-Fraktion Spandau

Mehr Bürgerämter für Spandau

CDU-Fraktion will mehr Standorte und mehr Service

Die CDU-Fraktion Spandau fordert mehr Bürgeramtsstandorte und dass sämtliche Dienstleistungen eines Bürgeramts angeboten werden. Der Antrag der Christdemokraten wird nun im Ausschuss für Soziales und Bürgerdienste beraten.

Silke Lehmann, Sprecherin für Bürgerdienste

Dazu erklärt Silke Lehmann, Sprecherin für Bürgerdienste der CDU-Fraktion Spandau:

„Wir wollen eine bürgernahe Verwaltung, ohne weite Wege, lange Terminvorläufe und eingeschränkten Service. In jeder Gemeinde in Brandenburg kann man unkompliziert und ohne Termin seinen Ausweis verlängern, einen Reisepass beantragen oder eine Urkunde beglaubigen lassen. Nach der „Sparen-bis-es-quietscht-Ära“ ist es aber wirklich an der Zeit, den Normalzustand an Service wiederherzustellen, auf den die Bürgerinnen und Bürger Anspruch haben. Es kann doch nicht sein, dass ein Termin im Bürgeramt sich wie ein Sechser im Lotto anfühlt und man dafür dann auch noch durch den ganzen Bezirk gondeln muss.

Eine bürgernahe Verwaltung soll auch nah am Bürger sein. Im Rathaus bekommt man keinen Termin, die Bürgerbüros in Kladow und der Wasserstadt bieten nur sehr eingeschränkten Service an. Das Bürgerbüro im Falkenhagener Feld ist seit Ewigkeiten „Aus aktuellem Anlass“ geschlossen.

Viele Bürgerinnen und Bürger sind es zu Recht leid, sich die immer gleichen Ausreden anzuhören. Wir wollen nicht uns damit abfinden, dass der nicht vorhandene Service der Normalzustand in einer Hauptstadt sein soll. Wir fordern den zuständigen Stadtrat Kempert dazu auf, dafür Sorge zu tragen, dass es mehr Bürgeramtsstandorte gibt und auch sämtliche Dienstleistungen eines Bürgeramts verfügbar sind.“

 



Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Landesverband Berlin
CDU Landesverband
Berlin
Ticker der
CDU Deutschlands
MIT Deutschlands